Zurück zur Übersicht

When World Collide

Datum:
06/04/2017 - 22/04/2017

Veranstaltungskategorie:
Gemälde, Druck, Zeichnung

Kunststil:
Pop-Art

Weitere Informationen:
Remo Lienhard / WES 21 beeindruckt durch seine unbändige Phantasie und seine unverwechselbare, eigene Bildsprache. Der junge Künstler aus Biel vermag immer wieder durch seine wuchtigen Motive und die geschickte Ausführung seiner Werke zu verblüffen. Mit seinem ausgeprägten Sinn für harmonische Kompositionen - gepaart mit einer unglaublichen Vorstellungskraft - lässt er surreale Kreaturen lebendig werden und unmögliche Konstrukte echt wirken. In gewohnter Manier zeigen seine Werke gegenständliche, aus der Natur und der Industrie entlehnte Motive, die WES malerisch zu phantastischen Sujets verschmelzen lässt. Nicht selten geprägt von Doppeldeutigkeiten und gegensätzlichen Dimensionen, bestechen die realistischen Darstellungen von häufig unrealen, hybriden Kreaturen und Landschaften durch ihre Detailtreue sowie die harmonische Bildkomposition und Farbpalette. Ausgeführt mit beinahe wissenschaftlicher Genauigkeit, zeigt sich der Künstler als scharfsinniger Beobachter, der seine Umwelt sowohl analysiert und studiert als auch gesellschaftskritisch reflektiert. Seine Bilder sind Fenster in ein Paralleluniversum, indem sie mit ihren erzählerischen Inhalten ungewohnte Welten aufeinandertreffen lassen. Die Einzelausstellung "When Worlds Collide" zeigt die neusten Werke des Künstlers. 1989 geboren und in Biel aufgewachsen, hat Remo Lienhard schon in jungen Jahren mit der Spraydose experimentiert und sich damit als WES 21 einen Namen gemacht. Seit seinem Abschluss an der Schule für Gestaltung in Biel im Jahr 2010 widmet er sich der zeitgenössischen Kunst und arbeitet als Gestalter und freischaffender Künstler. Remo lebt und arbeitet in Biel. Vernissage: Do 6. April 2017, 17h - 20h; Öffnungszeiten: Do & Fr 14h - 18h Sa 12h - 18h.

Name:
Remo Lienhard / WES 21

Veranstaltungsort:
Galerie Soon

Limmatstrasse 206
8005 Zürich
Schweiz

http://www.galerie-soon.ch/web/exhibitions/overview.php?sbm=2