Christoph Eberle

Top 100 Künstler

1969 in Zürich geboren, schloss Christoph Eberle 1996 ein Architekturstudium an der ETH ab. Nach seinem Diplom arbeitete er als Grafiker, Werber und Künstler. Inspiriert von alten Meistern entwickelte er eine eigene malerische Sprache, die dem Hyperrealismus zugeordnet werden kann. Eberles Malerei hat weder den Anspruch der Wirklichkeitskopie noch die Absicht eines Trompe-l’Oeil, obwohl oft Fotografien die Vorlage bilden. Seine feinen Pinselstriche haben Tiefe, sind forschend und neugierig, und lassen Raum für Interpretation.