Esther Ammann

Top 100 Künstler

Begonnen hat die Reise der Künstlerin als Jugendliche mit dem Besuch der Kunstgewerbeschule, es folgten verschiedene Wander- und Lehrjahre bei diversen Künstlern. Nach der Vorliebe für gegenständliche Portraits entwickelte sich ein eher intuitiver Malstil, der abstrakte Raumaufteilungen und Landschaften thematisiert. In den Arbeiten interessiert sich die Künstlerin für das Zusammenspiel von Formen und Mustern, Planung und Zufall, Makrokosmos und Mikrokosmos und ist der Harmonie der Farben auf der Spur. Seit 2003 diverse Gruppen- und Einzelausstellungen in der Schweiz.