Aufgewachsen am Lago Maggiore in Oberitalien, besuchte ich die Europäische Schule in Varese. Musik (Cello) und Bildende Kunst wurden von früher Kindheit an intensiv gefördert und zum wesentlichen Bestandteil meines Lebens und meiner Persönlichkeit. Als alleinerziehende Mutter und Ernährerin konnte ich mich dem Orchester und der Kreativität zunächst nur nebenbei und zusammen mit meinen Kindern widmen. 1997 begann ich, Einladungen zu Ausstellungen und Kunstaktionen anzunehmen. Zunächst national, entstanden dann auch Mosaikarbeiten, Skulpturen und Gemälde für Präsentationen im Ausland. In Kursen erwarb ich mir u.a. Kenntnisse in Farblehre und -psychologie, denn neben dem Motiv und der Form ist die Farbaussage eine für mich zentrale Dimension in meinen Werken. Seit 2006 besteht eine Lebens- und Arbeitsgemeinschaft mit dem Kunstschmiede-Meister und Diplom Designer Berndt Schweizer. Gemeinsam ist uns die Unabhängigkeit von Strömungen der Zeitgenössischen Kunst und die Bedeutung handwerklichen Könnens bei der Ausführung der künstlerischen Aussage.