Nutzungsbedingungen

1. Allgemeines

Dies sind die Nutzungsbedingungen über die Nutzung der ArtExchanger Websites. Die ArtExchanger Websites umfassen die Websites artexchanger.com, artexchanger.ch, artexchanger.at, artexchanger.de, artexchanger.fr und artexchanger.it sowie die ArtExchanger App (gemeinsam nachfolgend „ArtExchanger Websites“).

Durch die Nutzung der ArtExchanger Websites stimmt der Nutzer diesen Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie von ArtExchanger in der jeweils vorliegenden Form zu.

Diese Nutzungsbedingungen finden auch dann Anwendung, wenn der Nutzer die ArtExchanger Websites oder Bereiche davon von anderen Websites aus nutzen, die den Zugang zu den ArtExchanger Websites vollständig oder ausschnittweise ermöglichen.

Diese Nutzungsbedingungen dürfen jederzeit ausgedruckt oder auf einem Speichermedium gespeichert werden.

Abweichende Geschäftsbedingungen der Nutzer im Verhältnis zu ArtExchanger finden keine Anwendung, auch wenn ihrer Geltung im Einzelfall ArtExchanger nicht gesondert widersprochen wird.

Die ArtExchanger Websites werden von der ArtExchanger GmbH, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach Schweizer Recht, Unternehmensidentifikationsnummer (UID): CHE-271.164.320, Dorfstrasse 39, 8037 Zürich, Schweiz betrieben (nachfolgend „ArtExchanger“).

Die Nutzungsbedingungen werden mit dem Nutzer betreffend Nutzung der ArtExchanger Websites ausschliesslich in deutscher oder englischer Sprache abgeschlossen, abhängig davon, ob der jeweilige Nutzer die Registrierung über die deutschsprachige oder die englische Sprachversion der Seite der Plattform vornimmt.

2. Nutzer der ArtExchanger Websites

Jede Person, welche die ArtExchanger Websites nutzt, wird als „Nutzer“ bezeichnet. Zum Zwecke dieser Nutzungsbedingungen wird der Nutzer entsprechend den Kategorien „Künstler“, „Galerie“ oder „Kunstinteressent“ klassifiziert. Die Klassifikation richtet sich nach der Wahl des Mitgliederkontos des Nutzers. ArtExchanger behält sich vor, im eigenen Ermessen eine Umklassifizierung des gewählten Mitgliederkontos vorzunehmen.

Als Galerie oder Künstler werden alle natürlichen und juristischen Personen, Vereine, Körperschaften und sonstigen rechtsfähigen Vereinigungen bezeichnet, die den über die ArtExchanger Websites zugänglichen Marktplatz von ArtExchanger zum Angebot von Waren, insbesondere von Kunst oder Dienstleistungen beabsichtigen zu benutzen (nachfolgend gemeinsam „Anbieter“).

Als Kunstinteressent werden alle natürlichen und juristischen Personen, Vereine, Körperschaften und sonstige rechtsfähige Vereinigungen bezeichnet, die weder Galerie noch Künstler im vorerwähnten Sinn sind.

3. Leistungsbeschreibung

ArtExchanger stellt mit den ArtExchanger Websites einen virtueller Marktplatz zur Verfügung (nachfolgend „Plattform“), welchen registrierte Anbieter zwecks Präsentation und Veräusserung ihrer Kunstwerke (Gemälde, Fotografien, Skulpturen, etc.) nutzen können. Hierzu erhält jeder Anbieter die Möglichkeit, auf der Plattform einen eigenen Shop zu eröffnen und zu führen, welcher entsprechend den jeweiligen Bedürfnissen individualisiert und modular erweitert werden kann.

Nebst dem Betrieb und dem Unterhalt der Plattform bestehen die weiteren wesentlichen Leistungen von ArtExchanger in der Förderung der Vermittlung von Verkaufsabschlüssen über Kunstwerke zwischen den Nutzern der Plattform, dem Inkasso des aus den Kunstverkäufen resultierenden Verkaufserlöses im Namen und Auftrag des Anbieters sowie der Überwachung der Verkaufsabwicklung im Rahmen der ArtExchanger zur Verfügung stehenden Möglichkeiten.

ArtExchanger kann seine Leistungen zeitweilig sowie jederzeit beschränken, sofern dies im Hinblick auf Kapazitätsgrenzen, die Sicherheit, Integrität der Server, zur Durchführung technischer Massnahmen oder Revisionsarbeiten erforderlich ist und dies der ordnungsgemässen oder verbesserten Erbringung der Leistungen dient.

4. Mitgliedschaft

4.1 Mitgliederkontos

Um das vollständige Dienstleistungsangebot der ArtExchanger Websites bzw. Plattform nutzen zu können, bedarf es einer vorherigen Registrierung eines Mitgliederkontos. Die Mitgliedschaft ist kostenlos. Mit der Registrierung kommt ein Vertrag über die Nutzung der Dienste der Plattform zwischen ArtExchanger und dem jeweiligen Nutzer zustande („Nutzungsvertrag“). Ein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrages besteht nicht; es steht ArtExchanger frei, einen Antrag um Registrierung ohne Begründung zurückzuweisen.

Je nach Bedürfnis können Nutzer ein Mitgliederkonto in der Kategorie (i) Künstler, (ii) Galerie oder (iii) Kunstinteressent registrieren:

  • Künstler & Galerien: Zwecks Qualitätssicherung und Vermeidung der Abwicklung von missbräuchlichen Transaktionen über die Plattform wird für das Anlegen eines Mitgliederkontos ein vorgängiges Durchlaufen eines Bewerbungsprozesses vorausgesetzt, in dessen Rahmen der Nutzer unter vollständiger, wahrheitsgemässer und korrekter Angabe alle als notwendig bezeichneten Informationen zur Verfügung stellen muss. Durch Abschluss des Bewerbungsprozesses und Übermittlung der geforderten Informationen an ArtExchanger, gibt der Nutzer ein bindendes Angebot auf Abschluss eines Nutzungsvertrags mit ArtExchanger ab. Der Nutzungsvertrag zwischen dem Nutzer und ArtExchanger kommt erst zustande, wenn ArtExchanger die Bewerbung annimmt. Die Mitteilung über Annahme oder Ablehnung der Bewerbung erfolgt mittels E-Mail an die im Bewerbungsprozess durch den Nutzer angegebene E-Mail-Adresse.
  • Kunstinteressierte: Durch Übermittlung der zwecks Erstellung des Mitgliederkontos geforderten Informationen an ArtExchanger gibt der Nutzer ein bindendes Angebot auf Abschluss eines Nutzungsvertrags mit ArtExchanger ab. Der Nutzungsvertrag zwischen dem Nutzer und der Plattform kommt zustande, sobald ArtExchanger dem Nutzer das Mitgliedkonto freischaltet. Eine entsprechende Mitteilung erfolgt mittels E-Mail an die bekanntgegebene E-Mail-Adresse des Kunstinteressenten.

Kunstwerke können ausschliesslich von Nutzern angeboten werden, die über ein Mitgliederkonto für Künstler oder Galerien verfügen. Nutzer mit einem Mitgliederkonto für Kunstinteressenten ist es nicht gestattet, Kunstwerke auf der Plattform in irgendeiner Form zum Kauf anzubieten.

ArtExchanger behält sich das Recht vor, nach freien Ermessen vom Nutzer der ArtExchanger Websites geeignete Identifikationsmittel oder einen Handelsregisterauszug bzw. eine andere gleichwertige Dokumentation zwecks Identifizierung einzuverlangen.

4.2 Gebühren

Die Nutzung der Plattform ist für alle Nutzer grundsätzlich kostenlos. Für die Verkaufsvermittlung sowie die Inkassotätigkeit erhebt ArtExchanger eine Gebühr (nachfolgend „Kommission“) gemäss den allgemeinen Preismodellen Black und White sowie speziellen Preismodellen für besondere Gruppen von Nutzern, die ArtExchanger im freien Ermessen anbieten kann.

Künstler und Galerien steht es frei, sich zwischen einem der beiden allgemeinen Preismodellen zu entscheiden:

  • Black: Der Nutzer verpflichtet sich, eine Vermittlungs- und Inkassokommission in der Höhe von 30% auf dem von ihm über die Plattform bzw. mittels der Vermittlung von ArtExchanger getätigten Verkäufen von Kunstwerken zu entrichten. Weitere Gebühren fallen nicht an.
  • White: Der Nutzer verpflichtet sich, eine Kommission in der Höhe von 15% auf dem von ihm über die Plattform bzw. mittels der Vermittlung von ArtExchanger getätigten Verkäufen von Kunstwerken zu entrichten. Zusätzlich fällt eine monatliche Nutzungsgebühr an. Die Höhe der Gebühr richtet sich nach der aktuellen Gebührentabelle.

Die vom Anbieter geschuldete Kommission wird dem vom Käufer an ArtExchanger überwiesenen Verkaufserlös in Abzug gebracht.

Nutzungsumfang und verfügbare Funktionalitäten sind bei den beiden Preismodellen Black und White identisch.

Dem Anbieter ist es verboten, die Gebührenstruktur der Plattform zu umgehen. Wird der Kontakt zwischen Käufer und Anbieter bezüglich eines Werks gänzlich oder teilweise mittels der Plattform hergestellt, so ist der Anbieter verpflichtet, ArtExchanger die hiervor beschriebene Kommission zu entrichten, selbst wenn die Transaktion nicht über die Plattform abgewickelt wird.

4.3 Änderung des Mitliederkontos & Übertragbarkeit

Nutzer mit einem Mitgliederkonto der Kategorie Künstler oder Galerie können unter Einhaltung einer drei monatigen Frist per Ende eines Monats jederzeit vom einen auf das andere Preismodell (von Black zu White oder White zu Black) wechseln. Ein vorzeitiger Wechsel auf ein anderes Modell ist nicht möglich bzw. nicht gestattet. Die jederzeitige Kündigungsmöglichkeit (siehe Ziffer 11) der Mitgliedschaft bleibt von dieser Regelung unberührt.

Mitgliederkontos der Kategorie Kunstinteressent können nicht in die Kategorien Künstler oder Galerie gewechselt werden. Eine Änderung des Mitgliederkontos der Kategorie Kunstinteressent in die Kategorien Künstler oder Galerie setzt die Löschung des ursprünglichen Mitgliederkontos sowie die Bewerbung als Künstler oder Galerie gemäss Ziffer 4.1 voraus.

Mitgliederkonten sind persönlich und nicht übertragbar. Der Name des Inhabers des Mitgliederkontos muss mit dem Namen auf der Abrechnung des Karteninhabers (Kreditkarte, PostFinance Card) bzw. der Abrechnung des Zahlungsanbieters (PayPal, PostFinance e-finance, Überweisung) übereinstimmen.

4.4 Führung von Mitgliederkonten durch Unternehmen

Juristischen Personen, Vereine, Körperschaften und sonstige rechtsfähige Vereinigungen (fortan „Unternehmen“) sind gleichermassen berechtigt, ein Mitgliederkonto auf der Plattform zu führen wie natürliche Personen. Nicht als Unternehmen, und damit von der Führung eines Mitgliederkontos ausgeschlossen, sind Gesellschaften ohne operative Tätigkeit (Sitzgesellschaften) und Trusts.

Die Registrierung eines Unternehmens darf nur von einer vertretungsberechtigten natürlichen Person vorgenommen werden, die ArtExchanger gegenüber namentlich genannt werden muss.

ArtExchanger behält sich vor, jederzeit geeignete Identifikationsmittel zum Unternehmen und der registrierenden Person selbst zu verlangen. Kommt die registrierende Person bzw. das Unternehmen der Dokumentationspflicht nicht nach oder macht nicht korrekte Angaben, weist ArtExchanger den Antrag auf Abschluss eines Nutzungsvertrags zurück bzw. ist im Falle eines bereits zustande gekommenen Nutzungsvertrag berechtigt, vom Nutzungsvertrag sofort zurückzutreten und das Mitgliederkonto jederzeit zu löschen.

4.5 Einschränkungen & Löschung des Mitgliederkontos

Mitglieder haften grundsätzlich für sämtliche Aktivitäten, die unter Verwendung ihres Mitgliederkontos vorgenommen werden.

Personen, denen es aufgrund lokaler rechtlicher, regulatorischer oder sonstiger Vorgaben nicht gestattet ist, bei ArtExchanger ein Mitgliederkonto zu unterhalten bzw. die Plattform zu nutzen, sind von der Möglichkeit zur Registrierung einer Mitgliedschaft bzw. zur Nutzung der Plattform ausgeschlossen.

Das Führen von Gemeinschaftsmitgliederkonten (bspw. durch Ehepaare oder Familien) ist nicht gestattet. Jedes Mitgliederkonto darf stets nur von einer natürlichen Person oder einem Unternehmen geführt werden.

Minderjährigen ist es nicht gestattet, ein Mitgliederkonto mit ArtExchanger zu führen.

5. Umgang mit Daten & Passwort

5.1 Pflicht zur vollständigen und korrekten Datenangabe

Die von der Plattform bei der Anmeldung erfragten Daten sind vollständig und korrekt anzugeben, wie beispielsweise Vor- und Nachname, die aktuelle Adresse und Telefonnummer, eine gültige E-Mail-Adresse. Die Angabe von reinen Postfachadressen und Mehrwertdienstrufnummern ist nicht gestattet.

Ändern sich nach der Registrierung die angegebenen Daten des Mitglieds, so ist das Mitglied verpflichtet, die Angaben im Mitgliederbereich seines Mitgliederkontos („Cockpit“) umgehend anzupassen. ArtExchanger behält sich vor, bei wesentlichen Änderungen der Umstände gegebenenfalls entsprechende Massnahmen zu ergreifen (z.B. neue Klassifizierung der Mitgliedschaft, Kündigung des Nutzungsvertrages).

Trotz verschiedener Sicherheitsvorkehrungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass für ein Mitgliederkonto falsche Daten hinterlegt worden sind. Jeder Nutzer ist daher verpflichtet, die hinterlegten Daten zu prüfen und ArtExchanger allfällige Unstimmigkeiten umgehend mitzuteilen.

5.2 Pflicht zum sorgfältigen Umgang mit den Zugangsdaten

Das Mitglied muss seine Zugangsdaten (insbesondere das Passwort) geheim halten und den Zugang zu seinem Mitgliederkonto sorgfältig sichern. Das Mitglied ist verpflichtet, ArtExchanger umgehend zu informieren, wenn es Anhaltspunkte dafür gibt, dass ein Mitgliederkonto oder Zugangsdaten von Dritten missbraucht wurden oder werden könnte.

ArtExchanger hat weder Kenntnis vom persönlichen Passwort eines Mitglieds noch wird ArtExchanger jemals ein Mitglied zur Bekanntgabe dessen Passworts bitten (etwa per E-Mail oder Telefon).

Wenn ArtExchanger Grund zu der Annahme hat, dass ein unberechtigter Dritter im Besitz von Zugangsdaten eines Mitglieds ist, kann ArtExchanger nach eigenem Ermessen die Zugangsdaten ohne vorherige Ankündigung ändern und/oder das Mitgliederkonto sperren, ohne jedoch hierzu verpflichtet zu sein. ArtExchanger wird den rechtmässigen Inhaber der Zugangsdaten unverzüglich über diesen Umstand informieren und auf Anfrage neue Zugangsdaten übermitteln. Das Mitglied hat keinen Anspruch auf Wiederherstellung der ursprünglichen Zugangsdaten.

Mitglieder sind für sämtliche Aktivitäten auf der Plattform unter Verwendung ihrer Zugangsdaten allein verantwortlich. Benutzt ein Dritter ein Mitgliederkonto, nachdem er an die Zugangsdaten gelangt ist, weil das Mitglied diese nicht hinreichend vor fremdem Zugriff gesichert hat, muss sich das Mitglied wegen der von ihm geschaffenen Gefahr einer Unklarheit darüber, wer unter dem betreffenden Mitgliederkonto gehandelt hat und im Falle einer Vertrags- oder andere Rechtsverletzung in Anspruch genommen werden kann, so behandeln lassen, als ob er selbst gehandelt hätte. ArtExchanger ist berechtigt, jeden Zugang mit den Daten des Mitglieds als Zugang des Mitglieds selbst zu werten.

Nutzer sind nicht berechtigt, die Zugangsdaten Dritter zu benutzen.

Bei unsachgemässem Umgang mit Zugangsdaten ist ArtExchanger jederzeit berechtigt, ohne Begründung ohne Rückerstattung bereits geleisteter Gebühren mit sofortiger Wirkung vom Nutzungsvertrag zurückzutreten und den betroffenen Nutzer von der weiteren Nutzung der Plattform auszuschliessen.

6. Inhalte von Nutzern

6.1 Allgemein

Es ist verboten, auf der Plattform Inhalte zu veröffentlichen oder Kunstwerke anzubieten, deren Veröffentlichung bzw. Angebot, Verkauf oder Erwerb gegen die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen, gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder gegen die guten Sitten verstösst. Die auf der Plattform von Nutzern veröffentlichten Inhalte und angebotenen Kunstwerke werden von ArtExchanger nicht systematisch auf ihre Rechtmässigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft. ArtExchanger lehnt jede Haftung für Schäden, die sich aus der Veröffentlichung von Inhalten oder angebotenen Kunstwerken ergeben, ab.

Kunstwerke, konkret deren bildliche Darstellung und Beschreibung (inklusive Titel), die geeignet sein könnten, die persönliche Integrität oder das Empfinden Dritter negativ zu tangieren, müssen vom Nutzer vor der Veröffentlichung auf der Plattform als „Expliziter Inhalt“ gekennzeichnet werden. Als explizit gelten beispielsweise Darstellungen von Nacktheit, sexuelle Darstellungen bzw. Anspielungen, politisch gewichtete Aussagen, Darstellungen mit Gewaltbezug sowie Darstellungen von Drogen oder Drogenkonsum. Explizite Inhalte sind nur gestattet, sofern sie einen künstlerischen Bezug aufweisen.

Unbesehen der Qualifikation behält sich ArtExchanger vor, Inhalte jederzeit, ohne dass der Nutzer vorgängig oder nachträglich im Einzelfall darüber informiert wird, zu löschen.

Der Anbieter darf ausschliesslich Kunstwerke auf der Plattform zum Kauf anbieten, von denen er der Urheber (Künstler) oder als Galerie vom Urheber zum Verkauf des Kunstwerks direkt ermächtig worden ist. Das Anbieten von Kunstwerken, bei denen die vorerwähnten Voraussetzungen nicht gegeben sind, ist auf ArtExchanger Websites nicht zulässig.

6.2 Betreiben eines Shops

Jeder Anbieter ist verpflichtet, sich beim Betreiben seines Shops an diese Nutzungsbedingungen, insbesondere Ziffer 6.1 hiervor, zu halten.

Der Anbieter ist gehalten, seinen Shop jederzeit vollständig, wahrheitsgetreu und mit möglichst aktuellen Informationen zu führen. Unter anderem wird verlangt, dass der Anbieter:

  • angibt, ob die von ihm auf der Plattform erzielten Umsätze der Mehrwertsteuer (Umsatzabgabe) unterliegen oder nicht; falls ja, muss er vor dem Hochladen der Kunstwerke seine Mehrwertsteuer-Nummer und den auf ihn anwendbaren Mehrwertsteuer-Satz seines Domizillandes in Prozenten im Cockpit erfassen.
  • Kunstwerke umfassend und mit allen für die Kaufentscheidung relevanten Informationen versieht, mindestens mit Werktitel, Bild(er) des Kunstwerks, Basisinformationen (Typ, Auflage, Grösse, Medium, Stil, Thema, Farbe, Preis), Versanddetails sowie Angabe über die Qualifikation als „Expliziter Inhalt“.
  • umgehend auf der Plattform eine entsprechende Mutation in seinem Shop vornimmt, sollte ein Kunstwerk ausserhalb der Plattform veräussert worden sein. Konkret muss das entsprechende Kunstwerk im Cockpit (--> Konto) als „Dieses Werk ist nicht zum Kauf erhältlich“ deklariert oder im Cockpit (--> Werk verwalten) gelöscht werden.

Der Anbieter, der ein Kunstwerk anbietet, muss daran ein unbelastetes Eigentums- und Urheberrecht verfügen bzw. vom entsprechenden Rechteinhaber zum Verkauf ermächtigt sein.

Der Anbieter muss in der Lage sein, die angebotenen Kunstwerke Käufern unverzüglich, aber jedenfalls in der angegebenen Frist, nach Vertragsschluss in der vereinbarten Form entweder postalisch oder persönlich zu übereignen.

Auf der Plattform gilt kein Exklusivitätsrecht. Das heisst, der Anbieter ist nicht verpflichtet, die von ihm zum Kauf angebotenen Kunstwerke ausschliesslich auf der Plattform zu verkaufen. Der Anbieter ist hingegen verpflichtet, die angebotenen Kunstwerke ausserhalb der Plattform nicht zu einem günstigeren Preis anzubieten als auf der Plattform („Best Preis Garantie“).

6.3 Haftung für Inhalte von Nutzern

Der Nutzer ist für die von ihm generierten Inhalte auf der Plattform selber verantwortlich. Der Anbieter wird angehalten, alle Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen vorzunehmen, ohne dabei Urheber-, Persönlichkeits- oder andere Rechte Dritter zu verletzen. ArtExchanger übernimmt keine Haftung für die von den Nutzern gegenüber Dritten in vertrags- oder gesetzeswidriger Weise zugefügten Schäden.

Der Nutzer stellt ArtExchanger von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere Nutzer oder sonstige Dritte gegenüber ArtExchanger geltend machen wegen Verletzung ihrer Rechte durch vom Nutzer mittels der ArtExchanger Websites bereitgestellten Inhalte. Der Nutzer übernimmt hierbei die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung von ArtExchanger einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe. Dies gilt nicht, wenn die Rechtsverletzung von dem Nutzer nicht zu vertreten ist. Der Nutzer ist verpflichtet, ArtExchanger für den Fall einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich, wahrheitsgemäss und vollständig alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind.

7. Kunstverkauf

7.1 Kaufabschluss, Kaufabwicklung & Inkasso

Alle auf der Plattform erhältlichen Kunstwerke werden vom den Künstler und von der Galerie ausschliesslich direkt, d.h. in deren eigenem Namen und auf eigene Rechnung zum Kaufe angeboten. Infolgedessen kommt der Kaufvertrag über Kunstwerke ausschliesslich zwischen Anbieter (Künstler oder Galerie) und Käufer (Kunstinteressent, Künstler oder Galerie) zustande. ArtExchanger fungiert als Vermittler zwischen den Parteien im Hinblick auf die Förderung des Verkaufsabschlusses, ist aber selber nicht Partei des Kaufvertrags. Der Kaufvertrag zwischen den Nutzern ist ausschliesslich von den jeweiligen Vertragsparteien zu erfüllen.

Der Kaufvertrag zwischen dem Kaufinteressent und dem Anbieter kommt unter der aufschiebenden Bedingung zustande, dass das zum Kauf beabsichtige Kunstwerk verfügbar ist. Der Anbieter ist verpflichtet, so rasch als möglich seit Bekanntgabe der Kaufabsicht des Kaufinteressenten die Verfügbarkeit des zum Erwerb angefragten Kunstwerks ArtExchanger mitzuteilen. Bei positiv ausfallender Verfügbarkeitsprüfung bestätigt ArtExchanger dem Kaufinteressenten per E-Mail die Verfügbarkeit, womit der Kaufvertrag zwischen Anbieter und Käufer abgeschossen und der Käufer zur umgehenden Zahlung des Kaufpreises verpflichtet ist. Fällt die Verfügbarkeitsprüfung durch den Anbieter negativ aus, teilt ArtExchanger dies dem Kaufinteressenten mit. Diesfalls kommt kein Kaufvertrag zwischen dem Kaufinteressenten und dem Anbieter zustande.

Nach Abschluss des Kaufvertrags zwischen Käufer und Anbieter betreut ArtExchanger die Kaufabwicklung und verantwortet das Inkasso des Kaufpreises des Kunstwerks zuhanden des Anbieters. Der durch ArtExchanger vereinnahmte Verkaufserlös wird unter Abzug der anwendbaren Verkaufskommission an den Verkäufer überwiesen.

7.2 Ermächtigung von ArtExchanger

Der Anbieter bevollmächtigt ArtExchanger mit der Auftragsabwicklung, d.h. verleiht ArtExchanger das Recht, die Verkaufsabwicklung, Rechnungsstellung und das Inkasso für die auf der Plattform angebotenen Kunstwerke zu übernehmen.

7.3 Versand

Nach Bestätigung der Zahlungsanzeige durch ArtExchanger gegenüber dem Verkäufer sendet dieser dem Käufer das Kunstwerk so rasch wie möglich. Um Missbräuchen vorzubeugen, ist es dem Verkäufer untersagt, dem Käufer das Kunstwerk zu übersenden bzw. zu überlassen, bevor ArtExchanger dem Verkäufer gegenüber die Zahlungsanzeige meldet. In diesem Zusammenhang gilt es zu beachten, dass, die von Kreditkartenunternehmen oder dergleichen gegenüber Zahlungsempfängern (ArtExchanger) gemachten Zahlungsanzeigen zunächst rein provisorischer Natur sein können und es daher dem Käufer auch nach vermeintlichem Zahlungseingang bei ArtExchanger möglich sein kann, die Zahlung beim Kreditkartenunternehmen während einer bestimmten Zeit zu widerrufen (Chargebacks). Hierauf hat ArtExchanger keinen Einfluss. Die Risiken im Zusammenhang mit Chargebacks bei Zahlungen mittels Kreditkarten verbleiben beim Verkäufer. Weder ist ArtExchanger verpflichtet, diesfalls eine Auszahlung an den Verkäufer zu veranlassen, noch kann ArtExchanger für den in diesem Zusammenhang entstandenen Schaden vom Verkäufer haftbar gemacht werden.

Der Verkäufer verpflichtet sich, das verkaufte Kunstwerk sorgfältig und in geeigneter Form für den Versand per Post, oder Kurier (Versanddienstleister) zu verpacken. Der Verkäufer wird von ArtExchanger aufgefordert, den Namen des Versanddienstleisters sowie die entsprechende Sendungsnummer (Tracking Nummer) im Cockpit (--> Transaktionen) zu erfassen.

Mit dem Versand des Kunstwerks durch den Verkäufer geht das Risiko für Beschädigungen und Untergang des Kunstwerks auf den Käufer über, mit der Folge, dass Schäden am Kunstwerk, die auf eine unsachgemässe Verpackung zurückzuführen sind oder der Verlust des Kunstwerks voll zu Lasten des Verkäufers gehen.

Um sich gegen die Gefahr eines Transportschadens oder –verlusts abzusichern, ist der Verkäufer verpflichtet, das verkaufte Kunstwerk in der vollen Höhe des Kaufpreises gegen Transportschäden und Verlust zu versichern. Von der Versicherungspflicht ausgenommen sind jene Kunstwerke, die der Käufer beim Verkäufer abholt.

Nach Zugang des Kunstwerks prüft der Käufer umgehend dessen Zustand. Beschädigungen des Kunstwerks sind ArtExchanger sofort mitzuteilen. Weist die Verpackung des Kunstwerks äusserlich wahrnehmbare Beschädigungen auf, so muss der Käufer dem Versanddienstleister gegenüber die Annahme verweigern und von diesem eine Bestätigung über die Rückweisung und den Rückweisungsgrund verlangen.

7.4 Preisgestaltung & Steuern

Die Preisgestaltung der zum Kauf angebotenen Kunstwerke liegt in der ausschliesslichen Kompetenz des Anbieters. Der Anbieter ist jedoch verpflichtet, bei seiner Preisgestaltung die Best Preis Garantie gemäss Ziffer 6.2 zu wahren, sollte dieser das Kunstwerk auch ausserhalb der Plattform zum Kauf anbieten.

Sofern der Anbieter in seinem Domizilland für den beim Verkauf von Kunstwerken erzielten Umsätze der Mehrwertsteuer (Umsatzabgabe) unterliegt, so ist dieser verpflichtet, diesen Umstand wie auch seine Mehrwertsteuer-Nummer und den auf ihn anwendbaren Mehrwertsteuer-Satz gegenüber ArtExchanger mittels Selbstdeklaration wahrheitsgetreu im Konto seines Cockpits anzugeben. ArtExchanger legt die vom Anbieter so erhaltenen Daten ohne weitergehende Prüfung bei der Rechnungsstellung in dessen Namen zu Grunde. ArtExchanger übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Daten. Der Anbieter verpflichtet sich, allfällige Änderungen betreffend seine steuerliche Qualifikation umgehend und unaufgefordert im Konto seines Cockpits mitzuteilen bzw. zu übertragen.

7.5 Urheberrechte

Sofern die Parteien nichts anderes vereinbaren, verbleiben die Urheberrechte am Kunstwerk auch nach dem Verkauf beim Anbieter bzw. Künstler, welcher das Kunstwerk erschaffen hat.

Der Nutzer erteilt ArtExchanger das Recht, die von ihm auf der Plattform zur Verfügung gestellten Inhalte, wie Bildmaterial oder Texte zu den auf der Plattform publizierten Kunstwerken und alle weiteren im öffentlichen Bereich zugänglichen Inhalte zu Werbe- und zu Schulungszwecken zu verwenden sowie in eigenen Publikationen und Medien zu veröffentlichen.

8. Gewährleistung

Allfällige Gewährleistungsansprüche kann der Käufer ausschliesslich gegenüber dem Verkäufer, nicht aber gegenüber ArtExchanger geltend machen. Derartige Ansprüche sind vom Käufer direkt an den Verkäufer zu richten, ArtExchanger trifft diesbezüglich keinerlei Pflichten. ArtExchanger behält sich aber das Recht vor, nach freiem Ermessen zwischen den Parteien als vermittelnde Instanz zu fungieren.

9. Haftung von ArtExchanger

ArtExchanger haftet nach den gesetzlichen Vorschriften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Eine darüber hinaus gehende Haftung ist ausgeschlossen

10. Widerrufsrecht

Nutzer können ArtExchanger gegenüber den Nutzungsvertrag (siehe Ziffer 10.1) und Käufer von über die Plattform erworbenen Kunstwerken gegenüber dem Verkäufer den Kaufvertrag (siehe Ziffer 10.2) widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Die Vorschrift betreffend Widerrufsrecht findet nur Anwendung, wenn der Nutzer als Verbraucher qualifiziert.

10.1 Widerrufsrecht des Nutzers gegenüber ArtExchanger

Um das Widerrufsrecht bezüglich des Nutzungsvertrags auszuüben, muss der Nutzer ArtExchanger per Post oder per E-Mail mittels einer eindeutigen Erklärung über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Nutzer kann dafür das nachfolgende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Der Widerruf ist postalisch oder per E-Mail zu richten an:

ArtExchanger GmbH                 oder                 info@artexchanger.com
Dorfstrasse 39
8037 Zürich
Schweiz

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Nutzer die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Folgen des Widerrufs

Wenn der Nutzer den Nutzungsvertrag widerruft, hat ArtExchanger diesem alle Zahlungen, die ArtExchanger von diesem im Zusammenhang mit dem Nutzungsvertrag erhalten hat, spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über dessen Widerruf des Nutzungsvertrags bei ArtExchanger eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet ArtExchanger dasselbe Zahlungsmittel, das von Nutzer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, mit diesem wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall wird dem Nutzer wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Hat der Nutzer verlangt, dass die Dienstleistungen von ArtExchanger während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so hat der Nutzer ArtExchanger einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Nutzer ArtExchanger von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dies Nutzungsvertrags unterrichtet, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • An: ArtExchanger GmbH, Dorfstrasse 39, 8037 Zürich, Schweiz
  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (**)
  • Bestellt am: (**)
  • Name des/der Verbraucher(s): (**)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s): (**)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (**) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum: (**)

_____________

(*) Unzutreffendes bitte streichen;
(**) entsprechenden Inhalt bitte einfügen.

10.2 Widerrufsrecht des Käufers gegenüber dem Verkäufer

Um das Widerrufsrecht bezüglich des Kaufvertrags auszuüben, muss der Käufer dem Anbieter per Post, per E-Mail oder über den elektronischen Kommunikationskanal der Plattform eine eindeutige Erklärung über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Käufer kann dafür das nachfolgende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Der Verkäufer ist verpflichtet, ArtExchanger umgehend nach Zugang der Erklärung des Widerrufsrechts durch den Käufer über diesen Umstand zu informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Käufer die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Folgen des Widerrufs

Wenn der Käufer den Kaufvertrag widerruft, hat der Anbieter diesem alle Zahlungen, die dieser vom Käufer erhalten hat, einschliesslich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über dessen Widerruf des Kaufvertrags beim Verkäufer eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet der Verkäufer dasselbe Zahlungsmittel, das der Käufer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Käufer wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Käufer wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Befinden sich die zur Rückzahlung fälligen Zahlungen im Zeitpunkt des Widerrufs noch im Besitz von ArtExchanger, so wird ArtExchanger umgehend nach in Kenntnissetzung über die Ausübung des Widerrufsrechts durch den Käufer die Rückzahlung im Namen und für Rechnung zu Gunsten des Käufers veranlassen. Der Verkäufer ermächtigt ArtExchanger hiermit, die zu seinen Gunsten erhaltene Zahlung dem Käufer zurückzuvergüten.

Der Käufer hat das Kunstwerk unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der Käufer dem Anbieter über den Widerruf des Kaufvertrags unterrichtet an den Anbieter zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Käufer das Kunstwerk vor Ablauf der Frist vierzehn Tagen absendet.

Die Kosten für die Rücksendung des Kunstwerks, inklusive Transportversicherung im vollen Warenwert, sind vom Käufer zu tragen. Überdies hat der Käufer für einen etwaigen Wertverlust des Kunstwerks aufzukommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang durch den Käufer zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • An den jeweiligen Anbieter des Kunstwerks (die Anschrift ist auf der Rechnung oder auch im Transaktionsbereich des Cockpits der Plattform zu finden):
  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (**)
  • Bestellt am: (**)
  • Name des/der Verbraucher(s): (**)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s): (**)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (**) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum: (**)

_____________

(*) Unzutreffendes bitte streichen;

(**) entsprechenden Inhalt bitte einfügen.

10.3 Informationen über die Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher massgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

11. Kündigung

Der Nutzer und ArtExchanger können den Nutzungsvertrag jederzeit, ohne an eine Kündigungsfrist gebunden zu sein, kündigen. Für die Kündigungserklärung genügt eine schriftliche Mitteilung.

Die Bestimmungen von Ziffer 4.3 bleiben vorbehalten in Bezug auf die Änderung des Mitgliederkontos.

12. Herstellung des rechmässigen Zustands

ArtExchanger kann nach eigenem freien Ermessen, ohne Begründungspflicht folgende Massnahmen ergreifen, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür bestehen, dass ein Nutzer gegen gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen verstösst, sowie wenn ArtExchanger ein anderweitiges berechtigtes Interesse geltend macht, etwa den Schutz von anderen Nutzern oder sich selber vor betrügerischen Aktivitäten oder der eigenen Reputation:

  • Löschen von Inhalten
  • Verwarnung aussprechen
  • Be-/Einschränkung der Nutzung der Plattform
  • Vorläufige Sperrung des Kontos
  • Endgültige Sperrung des bzw. Löschung des Kontos

13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die vorliegenden Nutzungsbedingungen unterliegen ausschlisselich Schweizer Recht (unter Ausschluss des internationalen Privatrechts).

Für die Beurteilung von Streitigkeiten (unter Einschluss der Geltendmachung von Verrechnung und Gegenforderungen), welche aus oder im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen (einschliesslich deren Gültigkeit, Rechtswirkung, Auslegung oder Erfüllung) entstehen, sind ausschliesslich die Gerichte des Kantons Zürich in der Schweiz zuständig. ArtExchanger ist aber berechtigt, ein Verfahren vor jedem sonst zuständigen Gericht anhängig zu machen.

14. Änderung der Nutzungsbedingungen

ArtExchanger behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen unter Einhaltung einer Frist von 30 Tagen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Jede Änderung wird auf den ArtExchanger Websites publiziert. Ausserdem wird registrierten Nutzer über das Nachrichtenzentrum in Cockpit („Nachrichten“) und/oder per E-Mail an die vom Nutzer gegenüber ArtExchanger angegebene Adresse die geänderten Nutzungsbedingungen spätestens zwei Wochen vor Inkrafttreten mitgeteilt. Widerspricht ein Nutzer den geänderten Nutzungsbedingungen nicht innerhalb von 30 Tagen nach Empfang der Benachrichtigung, so gelten die geänderten Nutzungsbedingungen als angenommen. Dem Nutzer steht unbeschadet dieser Regelung das Kündigungsrecht gemäss Ziffer 11 zu.

15. Salvatorische Klausel

Sofern eine oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam ist bzw. sind, bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Eine unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Für etwaige Regelungslücken gilt entsprechendes.